Herzlich Willkommen auf der Homepage des Schachklubs 1947 Sandhausen e.V.

Artikel für den 19. Oktober

 

VERBANDSRUNDe 1. SPIELTAG
Verbandsliga:

Karlsruher SF – SKS                          5,5  : 2,5

Chancenlos war unser Flaggschiff beim Auswärtsspiel in Karlsruhe. Nach fast 30 Jahren spielt der SKS mal wieder in der vierthöchsten Klasse und musste gleich im ersten Spiel zum Ex-Bundesligisten und klaren Aufstiegsfavoriten nach Karlsruhe reisen. Der Gastgeber, der unbedingt wieder aufsteigen will, trat mit voller Kapelle an und war an JEDEM Brett etwa 200 DWZ-Punkte stärker gemeldet. Dennoch schlug sich unser Team wacker und hielt den Kampf lange offen. Claus Sauter gelang ein Überraschungscoup, er gewann spektakulär gegen seinen deutlich stärker gewerteten Kontrahenten. Benno Jaeschke, Nam Do und Mannschaftsführer Gert Schulz rangen ihren Gegnern ein Remis ab. Die Hoffnung auf einen Mannschaftspunkt war plötzlich da. Nach zwei Niederlagen mussten wir dann aber ins Risiko gehen und beim „Alles oder nichts“ an den letzten beiden noch laufenden Brettern setzte sich die Klasse der Gastgeber durch. So stand am Ende eine Niederlage, die Mut macht für den zu erwartenden Abstiegskampf. 

Bereichsliga:

SC Viernheim 3 – SKS 2                      4,5 : 3,5

Um ein Haar hätte unsere Zweite eine Sensation geschafft. Ähnlich wie die Erste ging man nach DWZ gemessen als krasser Außenseiter ins Rennen. Durch den Aufstieg von Viernheim in die Bundesliga hatten die Gastgeber einige Neuverpflichtungen getätigt und die ersten 5 Bretter der Gastgeber waren nominell stärker als unsere komplette Erste! Dennoch schnupperte man an der Sensation, holte drei Siege und unterlag nur hauchdünn. Gerhard Halli, Elmar Bahnmüller und Phillip Simbikangwa gewannen ihre Partien, Waldemar Höhler steuerte in Remis bei.

Kreisklasse A:

SKS 3 – SF Steinsfurt 2                      5,5 : 2,5

Zu einem deutlichen und auch in dieser Höhe verdienten Sieg kam unsere Dritte. Nominell waren die Teams ausgeglichen besetzt, die DWZ-Wertung sagte ein 4:4 voraus. Zunächst war der Kampf bis zum 2,5:2,5 auch noch ausgeglichen. Aber die restlichen drei Bretter standen alle besser für uns und wurden nach und nach auch souverän gewonnen. Somit gelang ein perfekter Saisonauftakt. Die Siege holten Hans-Peter Stumpf, Jörg Manske, Werner Keller, Dr. Dieter Scheidet und Stefan Bernhard, der gleich bei seinem ersten Einsatz voll punktete, herzlichen Glückwunsch! Dominik Misera spielte remis.

 

BEZIRKSMANNSCHAFTSPOKAL
SKS – SV Walldorf                             0,5  : 3,5

Die große Pokalsensation blieb leider aus beim Duell David (SKS) gegen Goliath (SV Walldorf). Trotz tapferer Gegenwehr setzte sich der Drittligist am Ende deutlich durch. Da uns ein 2:2 zum Weiterkommen gereicht hätte sah es nach dem Schwarzremis von Andreas Fangerau gut aus. Nachdem Phillips mutiger Opfer-Angriff nicht durchschlug gingen Andreas und Nam ins Risiko. Leider ging der Schuss nach hinten los und der Wettkampf war verloren. Somit ist der „Traum von Berlin“ für uns ausgeträumt. Auf ein Neues im nächsten Jahr.

KURPFALZ-CUP
Am Kurpfalzcup 2018 in Hockenheim nahmen insgesamt 39 Spieler teil. Gespielt wurden in den letzten Wochen insgesamt 5 Turniere, die in einer Gesamtwertung addiert wurden. Es gewann Jürgen Kettner (Buchen). Die Seniorenwertung entschied Waldemar Höhler vom SKS als Sechster der Gesamtwertung für sich. Herzlichen Glückwunsch!

 

BLITZMEISTERSCHAFT 7. RUNDE
Heute Abend geht es wieder rund, Action pur ist angesagt. Denn die schnellsten Finger werden gesucht, es ist wieder Blitzmeisterschaft! Ab 20:30 Uhr startet die 7. Runde des beliebtesten unserer internen Turniere. Höchste Zeit, sich noch ein paar Pünktchen für die Gesamtwertung zu sichern. Wer nicht kommt verpasst etwas.

 

JUGENDSCHACH
Es ist vollbracht. Die neuen Strukturen im Jugendschach haben sich bewährt, alles geht seinen Gang. In zwei Gruppen (Einsteiger, Fortgeschrittene) werden nun wieder die gegnerischen Könige gejagt. Jan und Elmar haben den Laden im Griff und lassen es ab 18:00 Uhr wieder krachen. Wo? Natürlich in unseren Räumen in der Pestalozzi-Schule! Wir freuen uns auf Euch!

 

Jugendschach

Jeden Freitag um 18:00 Uhr findet in der Pestalozzi-Schule das Jugendtraining des Schachklubs (nicht immer in den Schulferien) statt. Schachinteressierte Jugendliche sind herzlich willkommen!!!

Vereinsabend

Immer freitags in der Pestalozzi-Schule, altes Schulgebäude, Kirchstraße 7

– ab 18:00 Uhr Jugendliche

– ab 19:30 Uhr Erwachsene