Herzlich Willkommen auf der Homepage des Schachklubs 1947 Sandhausen e.V.

Artikel für den 21. Februar

 

VERBANDSRUNDE 6. Spieltag
Am letzten Sonntag gab es am 6. Spieltag aus SKS-Sicht eher durchwachsene Ergebnisse:

Landesliga: SKS 1 – SK Weinheim              3 : 5

Eine überraschende Niederlage musste die Erste gegen Weinheim einstecken und darf somit die Aufstiegsträume schon fast begraben. Obwohl die Gäste bisher eine eher schwache Saison gespielt hatten und der SKS in Bestbesetzung antrat, lief an diesem Sonntag so gut wie nichts zusammen. Unsere Mannschaft erwischte einen rabenschwarzen Tag und in schöner Regelmäßigkeit gingen die Partien verloren. Bereits nach 6 Partien war die Messe gelesen und Weinheim führte uneinholbar mit 4,5:1,5. Am Ende gelang wenigstens noch eine kleine Ergebniskorrektur. Benno Jaeschke und Cristiano Amato gewannen ihre Partien, Philippe Simbikangwa und Claus Sauter steuerten jeweils ein Remis bei.

Mit 8:4 Punkten steht die Erste auf Rang 3.

Bereichsliga: SV Walldorf 3 – SKS 3           5 : 3

Eine knappe, aber letztlich verdiente Niederlage musste die Zweite beim Tabellenführer in Walldorf quittieren. Der Sieg von Viktor Wall und das Remis von Elmar Bahnmüller am Spitzenbrett waren stark. Aber ansonsten lief nicht viel zusammen, lediglich zwei Remis durch Andreas Fangerau und Erwin Bauer standen noch auf der Habenseite. Da jedoch auch drei Partien verlorengingen war beim Zwischenstand von 4,5:2,5 für Walldorf der Kampf entschieden. Christos Karaissaridis holte zum Abschluss noch ein Remis und der Endstand von 5:3 für die Gastgeber stand fest.

Mit 7:5 Punkten steht die Zweite auf Platz 5.

Kreisklasse A: SKS 3 – SC Malsch 2           5 : 3

Klarer, als es das Ergebnis aussagt, war der Verlauf der Begegnung gegen die Gäste aus Malsch.

Unsere Mannschaft hatte an jedem Brett mindestens Ausgleich und zum Teil klar bessere Stellungen, zu keiner Zeit drohte in einer Partie eine Niederlage.

Zuerst holten Werner Keller, Hans-Peter Stumpf und Bernd Zimmermann ein Remis. Da drei Partien klar besser standen gaben danach auch Thomas Manske und Dominik Misera ihre Partien Remis. Jetzt ging es nur noch um die Höhe des Sieges. Nachdem Jörg Manske seine Partie gewonnen und Riccardo Amato Remis gespielt hatten, holte beim Stand von 4:3 Dr. Dieter Scheidet souverän den finalen Sieg zum 5:3 für die Dritte. Ein Arbeitssieg, zu dem JEDER seinen Teil beitragen konnte. Allmählich muss unsere Mannschaft den Aufstieg in die Bezirksklasse „befürchten“!

Herzlichen Glückwunsch an die Top-10-Spieler Jörg und Thomas Manske (beide 5,5 Punkte aus 6 Partien) sowie Hans-Peter Stumpf, der mit 4 Punkten aus 5 Partien auch dort vertreten ist.

Mit 12:0 Punkten bleibt die Dritte Tabellenführer.

Kreisklasse D: SF Rot 3 – SKS 4                 0 : 8

Unser Jugendteam verteilte die Höchststrafe und gewann sage und schreibe 8:0 in Rot. Die Gastgeber traten im ersten Durchgang nur zu dritt an, so dass Anna Bahnmüller für den SKS bereits einen Sieg verbuchen konnte. In den verbleibenden Partien siegten Yannick Sauter, Leon Schneider und Tim Kostenko jeweils doppelt und Anna gewann ihre zweite Partie, dieses Mal regulär am Brett. Am Ende stand ein bisher noch nie dagewesener Kantersieg für unsere junge Mannschaft.

Mit 8:4 Punkten steht die Vierte auf Platz 2.

Wir danken allen Spielerinnen und Spielern, die für den SKS am Wochenende im Einsatz waren!

 

2. RUNDE BLITZMEISTERSCHAFT
Runde 2 der allseits beliebten Blitzmeisterschaft sah 13 Teilnehmer am Start. Am Ende wurde es wieder dramatisch und erst die letzte Partie brachte die Entscheidung. Mit 10 Punkten ging Hans-Peter Stumpf als Sieger über die Ziellinie, dicht gefolgt von Jörg Manske (9,5 Punkte) und Gerhard Halli. In der Gesamtwertung führt Gerhard Halli mit 28 Punkten, gefolgt von Elmar Bahnmüller (25,5 Punkte) und Viktor Wall (23 Punkte).

 

JUGENDSCHACH
Heute Abend darf ab 18:00 Uhr wieder mattgesetzt werden. Es wird bestimmt viel Spaß machen, gemeinsam mit den Helden der 4. Mannschaft die Siege der letzten Verbandsrunde zu analysieren.

ACHTUNG! Wegen der Fastnachtsferien fällt das Jugendtraining am 28. Februar aus!

 

Jugendschach

Jeden Freitag um 18:00 Uhr findet in der Pestalozzi-Schule das Jugendtraining des Schachklubs (nicht immer in den Schulferien) statt. Schachinteressierte Jugendliche sind herzlich willkommen!!!

 

Vereinsabend

Immer freitags in der Pestalozzi-Schule, altes Schulgebäude, Kirchstraße 7

– ab 18:00 Uhr Jugendliche

– ab 19:30 Uhr Erwachsene