Herzlich Willkommen auf der Homepage des Schachklubs 1947 Sandhausen e.V.

Artikel für den 6. Dezember

 

Verbandsrunde 3. Spieltag 
Am letzten Sonntag kam es am 3. Spieltag der Verbandsrunde zu folgenden Ergebnissen: 

 

Klare Niederlage im Spitzenspiel

Landesliga: SC Viernheim 3 – SKS 1     5,5 : 2,5

Unser Flaggschiff bezog im Spitzenspiel bei der Bundesliga-Reserve in Viernheim eine empfindliche Niederlage. Nach zwei schnellen Partieverlusten brachte Viktor Wall die Mannschaft mit einem Sieg wieder auf 2:1 heran. Nach einem Remis von Jürgen Mählmann in einer spannenden Partie hielt Benno Jaeschke sein verloren geglaubtes Endspiel. Es stand „nur“ 3:2 für die Gastgeber, es bestand noch Hoffnung auf etwas Zählbares. Doch dann gewannen die Gastgeber ein schwieriges Endspiel und erhöhten auf 4:2. So mussten die letzten beiden Partien bedingungslos auf Gewinn gespielt werden. Mehr als ein Remis von Felix Jaeschke am Spitzenbrett sprang beim „Alles oder nichts“ aber leider nicht mehr heraus. So stand am Ende eine deutliche Auswärtsniederlage, die etwas zu hoch ausgefallen ist.

Mit 4:2 Punkten ist die Erste derzeit Vierter.

 

Am Ende glückliches Unentschieden

Bereichsliga: SKS 2 – SF Steinsfurt            4 : 4

In einem spannenden Spiel trennte sich unsere Zweite von den SF Steinsfurt am Ende glücklich mit 4:4. Allerdings wäre bei besserer Chancenverwertung auch ein Sieg drin gewesen. Nach zwei Remis von Dr. Bodo-Falk Hoffmann und Jan Bergmeier machte auch Andreas Fangerau Remis. Bei der Analyse stellte sich heraus, dass er einen (schwer zu sehenden) Gewinnzug übersehen hatte. Das vierte Remis holte Sebastian Bernhard, der seinen Gegner in Gewinnstellung patt setzte. Nach einem weiteren Remis von Elmar Bahnmüller sah es schlecht für Sandhausen aus. Dr. Son Do stand besser und die beiden anderen Partien auf Verlust. Am Ende konnte Dr. Do gewinnen und Erwin Bauer hielt dank toller Endspieltechnik sensationell mit einem Läufer weniger Remis. Mit 3:3 Punkten steht die Zweite auf Platz 6.

 

Verlustpunktfreier Wintermeister

Kreisklasse A: SF Steinsfurt 2 – SKS 3       3 : 5

Auch das dritte Spiel gewann die Dritte und geht als „Wintermeister“ ins neue Jahr. Im Spitzenspiel bei den zuvor ebenfalls ungeschlagenen Kraichgauern trat man ersatzgeschwächt an. Dennoch sorgten Hans-Peter Stumpf, Jörg Manske, Werner Keller und Thomas Manske mit vier Siegen für klare Verhältnisse, Dominik Misera und Thorsten Föhringer steuerten jeweils ein Remis bei.

Durch den Sieg ist die Dritte mit einem Punkt Vorsprung mit 6:0 Punkten Tabellenführer.

 

Knappe Niederlage im Derby

Kreisklasse D: SKS 4 – SV Walldorf 8   3,5 : 4,5

Unser Jugendteam schlug sich gegen die DWZ-notierten Walldorfer wacker und schrammte knapp an einem Mannschaftspunkt vorbei. Luisa Bermeier holte 2 Punkte, Tim Kostenko gewann eine Partie und Noa Weingartner schaffte am Spitzenbrett ein Remis. Insgesamt fehlte ein halbes Pünktchen und man musste eine hauchdünne Niederlage hinnehmen. Aber man gewann auch die erfreuliche Erkenntnis, dass unser junges Team auf Augenhöhe war.

Mit 2:4 Punkten steht die Vierte auf Platz 5.

Wir danken allen Spielerinnen und Spielern, die für den SKS am Start waren!

 

VEREINSBLITZMEISTERSCHAFT
An der 8. Runde der Vereinsblitzmeisterschaft, die letzten Freitag ausgetragen wurde, nahmen 12 Spieler teil. Es gewann Dr. Bodo-Falk Hoffmann mit 8,5 Punkten vor Felix Jaeschke, der 7,5 Punkte erreichte. Werner Keller und Waldemar Höhler teilten sich mit 7 Punkten den dritten Platz. In der Gesamtwertung führt Gerhard Halli (79,5 Punkte) vor Werner Keller (77) und Philippe Simbikangwa (69,5).

Die leider irregulär durchgeführte 6. Runde wird am 20. Dezember wiederholt.

 

JUGENDSCHACH
Heute steht im Jugendtraining ab 18:00 Uhr die Nachbereitung der Verbandsrunde im Mittelpunkt. Die gespielten Partien können besprochen werden und gemeinsam Verbesserungen für die nächsten Partien ausgearbeitet werden.

 

Jugend-Weihnachtsfeier am 20. Dezember

Unsere Jugend-Weihnachtsfeier inklusive Siegerehrung der Jugendmeisterschaft findet am Freitag, 20.Dezember um 18:00 Uhr statt.

Fabian Berlinghof ist neuer Jugendmeister

Bis auf nur noch eine ausstehende Partie ist die Jugendmeisterschaft beendet und die Sieger stehen bereits fest. Neuer Jugendmeister wurde mit sagenhaften 9 Siegen aus 9 Partien Fabian Berlinghof, dicht gefolgt von Vizemeister Noa Weingartner mit 8 Punkten. Bronze sicherte sich Leon Schneider mit 6,5 Punkten, Platz 4 teilten sich Tim Kostenko und Lukas Vogel mit jeweils 5 Punkten.

Wer allerdings bestes Mädchen im Feld und damit Jugendmeisterin wird entscheidet erst die letzte Partie. Aktuell hat Anna Bahnmüller mit 3,5 Punkten knapp die Nase vorn vor Luisa Bergmeier (3 Punkte).

Ausführliche Infos und Bilder von der Sieger­ehrung gibt es während und nach der Jugend-Weihnachtsfeier.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Engagement und freuen uns mit unseren neuen Medaillengewinnern.

 

Jugendschach

Jeden Freitag um 18:00 Uhr findet in der Pestalozzi-Schule das Jugendtraining des Schachklubs (nicht immer in den Schulferien) statt. Schachinteressierte Jugendliche sind herzlich willkommen!!!

 

Vereinsabend

Immer freitags in der Pestalozzi-Schule, altes Schulgebäude, Kirchstraße 7

– ab 18:00 Uhr Jugendliche

– ab 19:30 Uhr Erwachsene